Zum Hauptinhalt springen
14:50 - 15:20 Uhr in Bühne 1

Digitales Qualitätsmanagement 2.0 – wie man aus Fehlern wirklich klüger wird

Qualitätsmanagement in BIM kann lange Prozessketten, hohe Aufwände in Konfiguration von Prüfprogrammen und der Kommunikation von Problemen bedeuten. Mit den üblichen Werkzeugen gelingt dabei eine projektübergreifende, langfristige Erfassung von häufig auftretenden Fehlern kaum.

Wir stellen eine Lösung vor, die digitale Gebäudemodelle aus beliebig vielen Projekten einliest, deren Qualitäten analysiert und bewertet und die Ergebnisse zentral erfasst und online rollenbasiert ausgibt. So können nicht nur schnelle Aussagen zur Qualität aller laufenden Projekte eines Unternehmens getroffen werden, sondern vor allem Wissenslücken und klassische Fehler erkannt und Lösungen in Form von Tutorials maßgeschneidert zu den AnwenderInnen transportiert werden.

 


Referenten

Lars Oberwinter, CEO Plandata GmbH.

Beratung und Betreuung führender Unternehmen im Bereich interdisziplinärer BIM-Implementierung und digitaler Bauplanungsprozess-Optimierung.

Forschungsassistent am Lehrstuhl für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung der TU Wien, Forschungstätigkeiten in den Bereichen interdisziplinäres BIM-Daten-Management, Prozess-Automatisierung, Schnittstellen- und Prozessoptimierung. Veröffentlichungen, Vorlesungen und Vorträge im einschlägigen Themenkreis.

Lehrtätigkeiten im Bereich BIM an der TU Wien, FH Campus Wien, FH Technikum Wien und diversen privaten Bildungsinstitutionen.

Mitwirkung im österr. Normungsausschuss zum Thema „BIM“, ON-AG 011 09 und diversen Arbeitsgremien (ÖIAV, ÖBV, IGLZ).
Initiator und Betreiber von www.BIMpedia.eu, der Wissensplattform zu allen Fragen der BIM Arbeitsweise. plandata.eu