Zum Hauptinhalt springen
14:15 - 14:45 Uhr in Saal 1

Wenn der Digitale Zwilling zum Erfolgsfaktor wird

Die boomende Baubranche und der Immobilienmarkt leiden nicht nur unter dem allgegenwärtigen Fachkräftemangel. Die Branche ignoriert in der Praxis auch weitestgehend die enormen Potenziale, die aus einem BIM-Prozess und deren digitalen Anwendungsmethoden, wie Virtuell Reality VR- und Augmented Reality AR- und KI-Anwendungen entstehen können. Stefan Wüst zeigt aus der Sicht der technischen Gebäudeausrüstung, welche BIM-Daten aus dem BIM-Kollaborationsprozess im Digitalen Zwilling wichtig sind und wie diese Daten in der integralen Planung, Ausführung und im Betrieb von Gebäuden (FM) effektiv genutzt können.


Referenten

Stefan Wüst ist Geschäftsführer und Inhaber von Ingenieure Wüst, Technische Gebäudeausstattung, in Erlenbach am Main. Das Unternehmen unterhält eine Cyber-Einheit, die sich mit neuen Technologien und Methoden im Bereich TGA beschäftigt. Dank des innovativen Ansatzes nimmt Wüst unter dem Motto „Planen heißt Bauen vorwegnehmen“ eine Vorreiterrolle in der Bauwerkdatenmodellierung ein. wuestundpartner.de