Zum Hauptinhalt springen

Building Life als Fortbildung anerkannt

Im Seminar- und Lehrangebot einiger Architekten- und Ingenieurkammern finden die jeweiligen Mitglieder ab sofort auch den Kongress Building Life. Die Kammermitglieder erhalten eine Teilnahmebestätigung und können somit ihre Fortbildungspunkte nachweisen.

Building Life als Fortbildung anerkannt

Impressionen vom Kongress Building Life 2019 (Foto: Hans Scherhaufer)

Der Praxis-Kongress Building Life ist nun durch die Architektenkammer des Saarlandes, die Architektenkammern Berlin, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, die Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein sowie durch die Ingenieurkammer Thüringen als Fortbildungsveranstaltung mit den entsprechenden Fortbildungspunkten offiziell anerkannt worden. Weitere Architekten- und Ingenieurkammern sind angefragt. Einen Überblick finden Sie hier.

Building Life ist ein Praxis-Kongress. Er befasst sich mit dem gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes aus der Perspektive der BIM-Anwender: Entwurf, Planung, Bau, Betrieb, Verwaltung, Rückbau und Entsorgung. Die BIM-Methodik wirkt weit über die Planung und Errichtung hinaus. Building Life wendet sich an alle Stakeholder rund ums Gebäude:  Architekten, Fachplaner, Investoren, Immobilienwirtschaft, Verwaltung, Facility Management; Projektentwickler, Öffentliche Auftraggeber, Bauämter, Handwerker, Dienstleister, Bauunternehmen, Gebäudetechniker.